Montag, 17. Juli 2017

Eine Wanderung südlich von Bad Neuenahr-Ahrweiler

Nachdem ich mich am letzten Wochenende trotz sommerlichen Wetters nicht zu einer Wanderung durchringen konnte, weil mir eine Bahnbaustelle den Weg in die höheren Regionen der Eifel versperrte, war es jetzt am Samstag bei angesagten 21 Grad deutlich kühler.



>Sanatorium, Bad Neuenahr<

Ich fuhr nach Bad Neuenahr. Südlich des Ortes kann man einen wenig begangenen alten Hohlweg durch den Wald Richtung Fürstenberg-Höhe hochgehen und dem sich dahinschlängelnden Weg noch mehrere Kilometer im Wald folgen. Es ist schon möglich, dass man hier (ohne GPS) etwas die Orientierung verliert.



>Hohlweg<

Auf einer Wege-Waldlichtung standen viele Blumen und waren diverse Insekten zu beobachten:



>Käfer. Mit der Hypothese, dass es sich oben um einen männlichen Rothalsbock (die Weibchen sehen markant anders aus) handelt und unten um einen Kratzdistelrüssler, habe ich mich jetzt schon ziemlich weit vorgewagt.<









Ich kam zum Tiefbachtal, an dessen dicht bewaldeten Quellbereich die UNI Bonn vor über 50 Jahren die Ruinen eines römischen Gutshofes vermaß.



>Römischer Gutshof, Tiefbachtal<

Steine über Steine, mal eine Grundmauer – mehr sah ich nicht. Irgendwo, irgendwann lauerte vor über 1.500 Jahren in dieser auch heute eher abgelegenen Gegend wohl der Tod, und später verfiel alles, der Wald holte sich die Gegend zurück.



Oberhalb des Bachemer Bachtals ging ich zurück, nahm jedoch eine nordwestliche Richtung vorbei an Godeneltern mit seinem kasernenartigen, gesperrten Gelände. Die Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz hat dort ihren Sitz.



>Blick auf Kloster/Schule Calvarienberg<

Am Calvarienberg sah ich vor knapp 2 Jahren eine große Schlingnatter. Das war jetzt auch der Fall, allerdings 700 m Luftlinie südöstlich. Wir waren nicht vorbereitet, die Schlange schlief im sonnig-warmen flachen Gras des Weges und ich schaute woanders hin - und trat fast drauf. Wir einigten uns, kein Biss, kein Photo. Verdammt, das lief schon mal besser!

In Ahrweiler aß ich nur ein Eis und fuhr nach Hause.



>Ein Sanatorium in Ahrweiler<

Ca. 15,5 km war diese Tour lang.

Trackback URL:
https://treibgut.twoday.net/stories/1022626682/modTrackback

widder49 - Montag, 17. Juli 2017, 22:10

Bad Neuenahr stand auch auf meinem Plan.
Leider mußte ich den Plan canceln.
Für gestern war Schloß Bürresheim geplant, was leider auch nicht klappte.
Bald geht's in die Wachau.
LG

Treibgut - Montag, 17. Juli 2017, 23:24

Wachau

Dort gibt es anscheinend auch einige Burgruinen an der Donau. Im Stift Melk war ich wohl mal, wenn ich mich nicht täusche (ist aber über 35 Jahre her).
Fraukografie (Gast) - Donnerstag, 20. Juli 2017, 08:59

Da gab es ja wieder viel zu entdecken auf deiner Tour !
Kühler ist es heute ja auch wieder ... ich hoffe, du bist gestern nicht abgesoffen. ;-)

LG Frauke

Treibgut - Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:08

Gewitter

Nee, ich war gestern noch am relativ geschützten Arbeitsplatz und zu Hause waren alle Fenster zu und im Erdgeschoss wohne ich ja auch nicht.

Aber gegossen hat es schon heftig, 50 l/qm meine ich gelesen zu haben, und es floß sturzbachartig die Fensterscheiben runter. Überschwemmt waren die einsehbaren Straßen aber nicht.
Fraukografie (Gast) - Freitag, 21. Juli 2017, 09:06

Köln ist ja auch groß und da war es wohl einfach auch punktuell mal schlimmer und mal weniger schlimm. :-)
Treibgut - Freitag, 21. Juli 2017, 21:08

Regenmassen

Ja, das ist nicht überall gleich. Die Frage, ob irgendwo etwas überschwemmt wird, kann aber maßgeblich von anderen Faktoren abhängen, etwa, ob Hagel dabei ist oder Anderes, etwa Laub die Abflüsse verstopft/verengt.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

Bornheim
Den Stationenweg selbst bin ich möglicherweise...
Treibgut - Fr, 21. Jul, 22:19
Regenmassen
Ja, das ist nicht überall gleich. Die Frage, ob...
Treibgut - Fr, 21. Jul, 21:08
Aaaah, du bist den Stationenweg...
Aaaah, du bist den Stationenweg hoch gegangen. ;-)...
Fraukografie (Gast) - Fr, 21. Jul, 09:18
Köln ist ja auch...
Köln ist ja auch groß und da war es wohl...
Fraukografie (Gast) - Fr, 21. Jul, 09:06
Gewitter
Nee, ich war gestern noch am relativ geschützten...
Treibgut - Do, 20. Jul, 21:18
Da gab es ja wieder viel...
Da gab es ja wieder viel zu entdecken auf deiner Tour...
Fraukografie (Gast) - Do, 20. Jul, 08:59
Wachau
Dort gibt es anscheinend auch einige Burgruinen an...
Treibgut - Mo, 17. Jul, 23:24
Bad Neuenahr stand auch...
Bad Neuenahr stand auch auf meinem Plan. Leider mußte...
widder49 - Mo, 17. Jul, 22:10

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Die Erfindung der Wahrheit


Sommerfest


Innen Leben


Choices (Kulturzeitschrift)


Die Verführten


Born To Be Blue


Der wunderbare Garten der Bella Brown

Lesestoff


WWFM-Titel: Kein schöner Land


GR-Thema: Smart Cities


Vikas Swarup
Rupien! Rupien!


Sahar Delijani
Kinder des Jacarandabaums


Adriaan Van Dis
Nathan Sid


Banana Yoshimoto
Ihre Nacht


Mohammed Hanif
Eine Kiste explodierender Mangos

Music


Frank Woeste
Pocket Rhapsody


Pixel
Reminder


Nenia C'Alladhan


Musikzeitschrift: Eclipsed


Emma Ruth Rundle
Marked For Death


Witchcraft
Nucleus

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4241 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Fr, 21. Jul, 22:22


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 6 
10
11
12
14
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren