Samstag, 2. September 2017

Soundwelten: Frank Woeste mit „Pocket Rhapsody“

Hierzulande ist der deutsche Jazzpianist Frank Woeste wohl nicht allzu bekannt. Er ist international breit aufgestellt und meist in Frankreich erfolgreich tätig. Weit zurück reichen seine Kontakte mit der koreanischen Jazz-Sängerin Youn Sun Nah, die auch oft in Frankreich weilt. Auf einem der besseren Songs des neuen Albums ist sie auch zu hören. Jünger sind wahrscheinlich seine Kontakte zu dem libanesischen Trompeter Ibrahim Maalouf, der auch nahe Paris lebt und auf zwei Stücken des Albums zu hören ist.

>Frank Woeste im Trio mit “Buzz Addict“ live vom Album „Pocket Rhapsody“, hochgeladen dankenswerterweise von Studio Libretto<

Sein ungefährt fünftes Album „Pocket Rhapsody“ (2016), das ich mir zulegte, gefällt mit modernem, ethnisch angehauchten französchen Jazz.

Ein Regenbogen an Klangfarben entfaltet sich da, ein mächtiger Chor aus Sounds, dirigiert von jemandem, der genau um die charakteristischen Einsatz- und Verbindungsmöglichkeiten von akustischen wie elektronischen Instrumenten weiß“, meint jazz-fun.

Trackback URL:
http://treibgut.twoday.net/stories/1022631596/modTrackback

bonanzaMARGOT - Freitag, 8. September 2017, 13:38

sicher brillante musiker - was mich stört, dass trotz des großen potentials kaum einer eigene wege geht und was riskiert. was man dann zu hören bekommt, ist zwar musikalisch klasse, hört sich aber alles ähnlich an.

Treibgut - Samstag, 9. September 2017, 00:16

Sound

... wenn's gefällt, ist es nicht so schlimm mit dem "ähnlich anhören". Ausserdem höre ich Unterschiede, die z.B. durch die Gastmusiker verursacht werden.
bonanzaMARGOT - Samstag, 9. September 2017, 08:13

natürlich, man kann sich an der virtuosität der musiker begeistern. musik zu sehen, nicht nur zu hören, ist sowieso ein ganz eigener genuss, - ein erlebnis, das besonders mitreißen kann.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

ja - danke für den...
ja - danke für den tipp.
bonanzaMARGOT - Di, 19. Sep, 05:05
Pilze
Meine Kenntnisse sind gar nicht so groß, aber...
Treibgut - Di, 19. Sep, 00:54
Bastler
.... keine Ahnung, aber mir fällt es schwer, das...
Treibgut - Mo, 18. Sep, 23:13
Antonioni
Es kann hilfreich sein, etwas über den Regisseur...
Treibgut - Mo, 18. Sep, 22:46
Demnach gibt es immer...
Demnach gibt es immer noch Bastler, die damit etwas...
widder49 - Mo, 18. Sep, 11:08
ja, die sechziger-siebziger...
ja, die sechziger-siebziger waren verglichen mit heute...
bonanzaMARGOT - Mo, 18. Sep, 06:59
Auch von mir gute Besserung! Wie...
Auch von mir gute Besserung! Wie Du vielleicht schon...
joos - So, 17. Sep, 18:31
dann wünsche ich...
dann wünsche ich gute besserung, und guten appetit!
bonanzaMARGOT - So, 17. Sep, 09:41

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Körper und Seele


Die rote Wüste


Liebe 1962


Auguste Rodin


The Limehouse Golem


Ana, Mon Amour


Western


Choices (Kulturzeitschrift)


Ein Sack voll Murmeln


Der Stern von Indien


Dunkirk


Der Ornithologe


Der Wein und der Wind


Die göttliche Ordnung


Meine glueckliche Familie


Die Erfindung der Wahrheit

Lesestoff


Jason M. Hough
Darwin City - Die Letzten der Erde


GR-Thema: Geoarchäologie vor Ort


Virus - The Dark Side of Entertainment


Nigel Barley
Traumatische Tropen. Notizen aus meiner Lehmhütte


Zülfü Livaneli
Schwarze Liebe, Schwarzes Meer


Sylvain Neuvel
Giants - Sie sind erwacht


Vikas Swarup
Rupien! Rupien!


Sahar Delijani
Kinder des Jacarandabaums


Adriaan Van Dis
Nathan Sid


Banana Yoshimoto
Ihre Nacht


Mohammed Hanif
Eine Kiste explodierender Mangos

Music


Orkus - Musikmagazin


Spex - Magazin für Popkultur


Faust
Fresh Air


Guru Guru


Paolo Fresu, Richard Galliano & Jan Lundgren
Mare Nostrum II


Frank Woeste
Pocket Rhapsody


Pixel
Reminder


Nenia C'Alladhan

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4303 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Di, 19. Sep, 05:05


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
11
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren