Lamentation Column

Donnerstag, 29. März 2012

Die Navi-Künstler

Da bestellte ein Kollege forsch einen Dienstwagen und ich, der gerne jegliche Verantwortung in Zusammenhang mit Autofahren von mir weise, vertraute voll darauf, dass er wisse, wo das Ziel sei und wie man das Navi bedient. Es war immerhin erst 7 Uhr 30, als wir los fuhren. Zu so einer Uhrzeit kann man doch sowieso nicht erwarten, dass ich fit bin.

Also “programmierten” wir dieses Navi auf Duisburg und fuhren los. Auf dem Beifahrersitz döste ich dann so vor mich hin, aber auf die Dauer blendete mich doch die Sonne von vorn und - irritiert mich noch einmal auf einer Karte vergewissernd, man will ja keinen Blödsinn erzählen – wies ich meinen Kollegen dezent darauf hin, dass Duisburg nordwestlich von Köln liege und er seit geraumer Zeit nach Osten fahren würde.

Mittlerweile nahe Engelskirchen, hielten wir an einer Tankstelle, programmierten das Navi noch einmal (und diesmal richtig), drehten um und fuhren wieder zurück nach Köln und dann nach Duisburg. Und obwohl wir sehr rechtzeitig losgefahren waren (ein Kaffee am Ziel wäre locker noch drin gewesen), erreichten wir die Veranstaltung dann mit einer Stunde Verspätung.

Abgesehen davon, dass wir uns nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben (eine Frau hatten wir auch noch im Auto), muss ich doch festhalten, dass diese Geräte meist nicht intuitiv zu bedienen sind – und jedes Auto hat ein anderes.

Freitag, 23. März 2012

Post

Ich bekam kürzlich eine Postkarte von meinem Bruder:

Photobucket

>Welche Stadt ist das?<

Die Postkarte war dreieinhalb Monate unterwegs. Ich vermute mal, nicht nur hierzulande läuft da mitunter etwas schief.

Ich stelle mir so vor, wie die Postbeamten zu siebt Klaue und Sprache zu entziffern suchten, um zu ergründen, ob sie diese Postkarte ausser Landes lassen dürfen. Und ein Poststempel ist auch nicht drauf, hatten sie wohl gerade nicht zur Hand oder die Stempelfarbe war ausgegangen. Nun ja, das Land ist bekannt für mitunter "provisorische Zustände".

Samstag, 4. Februar 2012

Beim Venenspezialisten

Am Donnerstag. Fast 2 Stunden saß ich im Wartezimmer - und wurde noch nicht mal belohnt. Das Ergebnis der Untersuchung war ernüchternd, denn es wurde eine Thrombose in der Nähe der Kniekehle diagnostiziert. Das kann/wird nun leider weitreichende Folgen haben.

Zunächst passiert dies: die Blutgerinnung muss weiter drastisch reduziert werden, weshalb die Dosis der Heparin-Spritzen vorübergehend um den Faktor 5 angehoben und gleichzeitig auf Tabletten mit dem Wirkstoff Phenprocoumon umgestiegen wird. Die Tabletten sollen die Spritzen ersetzen (einer der raren Lichtblicke in dieser Sache), wirken aber erst nach 2 - 3 Tagen richtig.

Den neuen Kompressionsstrumpf habe ich inzwischen auch. Aber es erwies sich, dass ich ihn weder auf Wanderungen noch in der Nacht tragen kann. Er rutscht auf längeren Strecken und nachts führt er zu "Phantomschmerzen" - die Hacke "brennt" nach ca. 1 Stunde Schlaf. Ich kann dann ca. 20 m in der Wohnung herumgehen, und der Schmerz ist weg, aber das ist keine Lösung, denn jeder muss mal ordentlich schlafen.

Sonntag, 25. Dezember 2011

Garstige Weihnachtsgrüße

... müssen ja auch mal sein. Fieses Wetter, nix los, Schmerzen. Irgendwas Hexenschussartiges hat mich erwischt - hat wohl etwas mit unserem letzten Basketballtreff zu tun, fing nämlich danach an und ist heute etwas unerfreulich geworden.

Photobucket

Ich hoffe, ihr habt heute gut gespeist? Und hoffentlich gab's keine Tierschenkel? Wenn doch, nun ja .... wenigstens keinen unangenehmen Besuch?

Photobucket

Dienstag, 20. Dezember 2011

Die Banken

... sind echt unglaublich. Da schickt mir meine Hausbank den Kontostand zu mit der Bitte, innerhalb von 6 Wochen zu prüfen, ob dieser richtig sei und dem Hinweis "wenn bis zu diesem Zeitpunkt keine Einwendung eingegangen ist, gilt der angegebene Kontostand als genehmigt".

Genehmigt? Soll ich jetzt deren Fehler genehmigen? Oder alle meine Kontoauszüge nachrechnen?

Freitag, 6. Februar 2009

Eigene Krankenschwester notwendig?

Ich habe jetzt doch noch eine extra Jammerrubrik eingerichtet.

Augenärztin. Der letzte Termin bei der Augenärztin vor zwei Wochen lief auch nicht problemlos ab, denn die Werte für den Augeninnendruck waren deutlich zu hoch. Und eine neue Brille brauche ich auch, aber das war nach 5 Jahren sowieso klar und ist hierbei eher Nebensache.

Heute war ich wieder bei der Augenärztin. Es wurde wieder der Augeninnendruck gemessen und eine Gesichtsfeldanalyse gemacht. Der Augeninnendruck war besser, aber dennoch überhöht, das Ergebnis der Gesichtsfeldanalyse relativ gut, aber nicht perfekt.

Nun ja, wir vertagen das Problem in den April. Vermutlich werde ich zustimmen, ein Photo vom Sehnerv machen zu lassen (auf eigene Kosten), das etwaige Schäden zeigen könnte. Wir werden danach entscheiden, ob ich zukünftig z.B. täglich Augentropfen nehmen muss, um den Augeninnendruck abzusenken.

Ihr seht, ich werde langsam alt und - genaugenommen - benötige schon eine eigene Krankenschwester.

Dienstag, 27. Januar 2009

Ob ich mal wieder ordentlich kauen kann?

Heute wurde der zweite Zahn gezogen. So habe ich nun - nachdem 30 Jahre lang nichts dergleichen passierte - zwei Zähne innerhalb von vier Tagen verloren. Einen oben rechts und einen links unten. Es ging diesmal deutlich einfacher als am Freitag. Und nun, nachdem die Betäubung weg ist, schmerzt der ganze Kiefer.

Mittwoch, 14. Januar 2009

Arzttermine

Arzttermine können einem schon mal den letzten Nerv rauben - gestern eine Stunde in der Praxis gesessen. Aber ich hatte immerhin ein Buch dabei - ohne besuche ich gar keinen Arztbesuch mehr. Erst sagen sie, man braucht keinen Termin, und wenn man hinkommt, wird man weggeschickt, weil es gerade zufällig zu voll ist, oder es dauert im Zweifelsfall ewig.

Heute habe ich eine Revaxis-Impfung gemacht. Schützt gegen Tetanus, Diphterie und Polio. Das gehört zwar zu meinen Reisevorbereitungen, allerdings sollte man einen Schutz vor diesen Krankheiten sowieso anstreben, wenn die letzte Impfung 9 oder 10 Jahre her war. Deshalb zahlt sogar meine - ansonsten in dieser Hinsicht nicht so tolle - Krankenversicherung diese Impfung. Immerhin ist so eine Triple-Impfung schon recht praktisch.

Gestern Nachmittag aß ich Lakritz, und eine Zahnkrone blieb drin stecken. Scheisse! Also habe ich heute wieder einen Zahnarzttermin, obwohl ich ja erst vor ca. 6 Wochen bei der Zahnärztin war.

Und morgen früh habe ich einen Augenarzt-Termin, denn mittelfristig will ich insbesondere meine Lesefähigkeit bei schlechteren Lichtverhältnissen und bei kleinen Buchstaben wieder verbessern. Ziel ist aber zunächst, das “Rezept” zu bekommen. Praktisch sollte ich Erwägung ziehen, die Brille in Malaysia herstellen zu lassen, um hohe Kosten zu vermeiden. Seh'n wir mal, aber vermutlich fehlt mir dazu wieder Zeit und Nerv, u.a. weil man ja mehrere Tage an einem geeigneten Ort bleiben müsste.

Alles nur Stress!

Sonntag, 14. Dezember 2008

Der Sensenmann

Am Freitag verdichteten sich die Gerüchte, dass einer unserer Arbeitskollegen gestorben ist. Plötzlich, unerwartet, Herzinfarkt oder so. Das beschäftigt mich, auch wenn ich ihn nur flüchtig kannte.

Photobucket

>Heute in der Kölner Südstadt - trist, grau, kalt, trocken<

Das ist in den rund 18 Jahren, die ich dort arbeite, auch noch nie passiert. Die, die gingen, gingen woanders hin oder in den Ruhestand. Wir waren damals jung, fast alle - und heute, 18 Jahre später, sind wir alt und könnten jederzeit eines “natürlichen” Todes sterben. Sogar noch lange vor der Rente, wie es dem Arbeitskollegen geschah. Irgendwie erschreckend, oder?

Meine Eltern versuchten, uns vom Tod fern zu halten. Genützt hat es nichts. Und heute denke ich, dass auch schon die Kinder mit auf die Beerdigungen sollten. Leben und Tod gehören zusammen - und es scheint mir wichtig für die persönliche Entwicklung zu sein, dies frühzeitig zu erkennen.

Mittwoch, 30. Mai 2007

Finger krumm

Basketball gespielt, unglücklicher Ballkontakt, verletzt ausgeschieden, weil Finger krumm:

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

>Neuerdings krummer Ringfinger - hier im ausgestreckten Zustand<

Sonderbarerweise keinerlei Schmerz, auch nicht beim Geradebiegen, kein Anschwellen.

Und was nun? Was ist da zu machen? Ist da überhaupt was zu machen? Soll ich mich krank schreiben lassen? (ich bin geschockt!) Spendiert die Krankenkasse eventuell einen neuen Finger?

Fragen über Fragen. Nö, Sport ist nicht unter allen Umständen gesund.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

Hallo, das ist ein kurzes...
Hallo, das ist ein kurzes Heads-Up an die Immernoch-Blogger:...
skydance - Mo, 28. Mai, 19:35
Monsterwünsche für...
Monsterwünsche für die Reise!
C. Araxe - Mo, 14. Mai, 22:04
gute reise!
gute reise!
bonanzaMARGOT - Mo, 14. Mai, 05:09
Gute Reise mit schoensten...
Gute Reise mit schoensten Erlebnissen bei Wunschwetter...
Lo - Sa, 12. Mai, 06:25
eine dame mit so düsteren...
eine dame mit so düsteren phantasien - klingt...
bonanzaMARGOT - Fr, 11. Mai, 08:20
hach, wie schön,...
hach, wie schön, wenn eine reife frau ihren zweiten...
bonanzaMARGOT - So, 6. Mai, 11:56
orte werden durch erlebnisse...
orte werden durch erlebnisse markiert.
bonanzaMARGOT - Do, 3. Mai, 04:44
.... dann hast du ja...
.... dann hast du ja vielleicht mehr erlebt als ich...
Treibgut - Mi, 2. Mai, 22:32

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


A Madame Aurora und der Duft von Frühling


A Beautiful Day

Lesestoff


Margaret Atwood
Die Geschichte von Zeb


Han Kang
Die Vegetarierin

Music


Lean Year


Galley Beggar
Heathen Hymns

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4629 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Di, 14. Aug, 22:41


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

August 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren