Digital World

Freitag, 30. Juni 2017

Anstrengendes Bloggen Reloaded

Aktualisierungen in grün. Ich weiss noch nicht so genau, wohin dieser Beitrag genau zielen wird, ich werde wohl mehrere Tage Monate an ihm schreiben.

Es ist anstrengend, einen Blog zu führen.

1) Seht ihr überhaupt noch viel auf diesem Blog? Das letzte Bild habe ich bei abload.de hochgeladen, weil photobucket.com Probleme hat und macht. Ich hasse Blog-Probleme.



>Der Screenshot, 30.06.2017 zeigt wieder ein photobucket-Problem. Sie werden immer besser im Produzieren echter Probleme mit weltweiten Auswirkungen. Nur war es ein Fehler, im Bild auf die eigene Webseite zu verweisen, denn als Eigenwerbung kommt das bei Gästen auf dieser und anderen Seiten nicht gut an. <

2) Dieser Blog wurde Ende 2005 eingerichtet, nachdem die renommierte Blogger-Plattform 20six bankrott war und ihren Betrieb einstellte. Anfang 2004 erstellte ich dort meinen ersten Blog als Online-Reisebericht während meiner Kambodscha-Vietnam-Tour.

3) Die Twoday.net Plattform dieses Blogs ist auch quasi bankrott, weshalb seit Jahren keine Blogs hier mehr eingerichtet werden können. Da sie trotzdem noch läuft, wird sie vermutlich als winziges Nebenprojekt querfinanziert.

4) Dieser Blog wird unentgeltlich betrieben. Wenn ich mehr als 3 MB Bilder raufladen würde, könnte er kostenpflichtig werden. 3 MB Bilder ist nichts, diese Menge würde ich mit 6 Wandertour-Berichten überschreiten. Das Geschäftsmodell scheiterte, weil andere Blog-Plattformen deutlich mehr Umsonst-Speicherplatz anboten und außerdem Bilder von externen Umsonst-Bilderdatenbanken per Link einfach in den Blog eingebunden werden können.

5) Damit kommen wir zum Photobucket-Problem. Dort werden meine Bilder seit vielen Jahren meist gespeichert (außer neuerdings bei Tablet-Nutzung im Urlaub). Ebenfalls umsonst für mich.

6) Photobucket ist ebenfalls quasi bankrott. Dadurch, dass ich ca. 10.000 Bilder zum Zwecke der Einbindung in meine Blogs hochgeladen habe, wird man als Blog-Nutzer erpressbar, wenn man möchte, dass auch die 10 Jahre alten Blog-Beiträge noch die Bilder enthalten. Photobucket muss Gewinne generieren. Daher arbeitet man seit geraumer Zeit daran, die Kunden zu zwingen, Geld zu zahlen. Aber dieser Umbau des Geschäftsmodells ist auch EDV-technisch kompliziert. Ich entnahm vor zwei Wochen zahlreichen Kommentierungen, dass auch bei zahlenden Photobucket-Kunden oft keine verlinkten Bilder angezeigt werden.

Zu dem obigen Bild könnt ihr bei ghacks oder pcmag versuchen nachzulesen, was passiert. Anscheinend will photobucket ab sofort 400 $/Jahr, wenn die Photos wieder angezeigt werden sollen. Kein Scherz!

Ich werte das mal als quasi skrupelloses Geschäftsgebaren, dachte erst an einen Trojaner oder ein sonstiges Programm, das die Daten verschlüsselt oder umleitet und Lösegeld verlangt.

Man bedenke, Photobucket hat in der Vergangenheit über viele Jahre nicht nur einen Free Account, sondern - wie üblich - auch eine freie Verlinkung angeboten und die Links präsentiert, so dass man sie nur kopieren und einbinden musste.

Photobucket ruiniert so nicht nur das optische Erscheinungsbild der eigenen Webseite, sondern auch das optische Erscheinungsbild andere Webseiten, auf denen zahlreiche Links auf meine Seite verweisen.

Montag, 5. Juni 2017

Mein Drucker

... vom Typ „Canon Pixma iP 4500“ ist hinüber, gibt keinen Mux mehr von sich.

Er hat vergleichsweise lange gehalten, gekauft im November 2008. Ich vermutete, ihn erst maximal 4 Jahre zu haben, aber die Zeit vergeht immer schneller.

Das ist nun aber kein Lob für Canon, denn ich habe selten etwas gedruckt. Und wenn ich etwas drucken wollte, hat sich das Gerät vorher immer eitel und ausgiebig ein bis zwei Minuten lang selbst geputzt – ungefähr wie früher unsere Hamster. Mit dem Ergebnis, dass wohl 1/10 der Tinte auf dem Druck landeten und 9/10 zuvor verputzt wurden – mit entsprechenden Tintenkosten pro Seite.

Ich plane, diese Tintenstrahl-Techologie nun abzuschaffen.

Planen tue ich viel, an einer zeitnahen Umsetzung hapert es aber.

Mittwoch, 29. März 2017

TV

Nun bin ich das Fernsehen wieder los, nachdem sie meine Antenne lahm gelegt haben.

Hmm, weiss noch nicht, ob das ein Dauerzustand wird. Das Krasse daran ist ja, dass ich massenhaft Gebühren für nicht in Anspruch genommene TV-Leistungen (Bereitstellung von Signalen!!) zahle. Na gut, das ist nicht die ganze Wahrheit, denn wenn ich die Tagesschau streame, nutze ich zwar andere Signalwege, aber das Internet-Angebot kommt natürlich dennoch von der ARD.

Ich sollte mir vielleicht ernsthaft einen kleinen Fernseher kaufen, der Kabel-TV empfangen kann und diesen ins Wohnzimmer stellen, um die gezahlten Gebühren und empfangenen Signale zukünftig aus Protest "zu verbrauchen". Ich hätte dort sogar einen Platz, nachdem ich die eingegangenen Pflanzen dort abgewrackt habe und auch nicht zu ersetzen gedenke.

Auf der anderen Seite zahlt man dann noch mehr - für das Gerät und für den Freizeitverlust durch Fernsehen.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Twoday-News

Ist ja immer wieder witzig, wenn twoday - was selten vorkommt - etwas ändert und Laien wie ich nicht durchblicken.

Da heisst es in der Adresse meines Blogs statt "http" nun "https". Die genauen Auswirkungen habe ich noch nicht ermittelt, aber vermutlich sind sie fürchterlich.

Jedenfalls sind links in der Spalte schon mal der Counter und das Wetter weg, was ich gestern bemerkte, während ich den neuen "s"-Buchstaben in der Adresse gar nicht bemerkte.

Der Counter, eine externe Sache, vor 10, 11 Jahren von mir eingerichtet. Wie, weiss ich schon lange nicht mehr.

Bei help.twoday.net stiess ich zufällig auf die Erklärung (NeonWilderness blickt noch durch): "Im https-Modus müssen ... alle aufgerufenen Scripte (z.B. Besucherstatistik) mit https-Adresse aufgerufen werden, da der Ladevorgang sonst als unsicher vom Browser abgebrochen wird."

Eine Kundin bemerkte dazu, dass diese Umstellung ihren Counter kostenpflichtig machen würde. Tja, bei meinem Counter wäre das auch so.

Brauche ich noch einen Counter?? Im Grunde hat er mit den Zugriffszahlen nur noch den statistischen Niedergang des Blogs dokumentiert, während ich die anderen Hintergrund-Statistiken in den letzten Jahren kaum noch aufgerufen habe.

Donnerstag, 11. Juni 2015

PC-Probleme

Es stimmt so Einiges nicht mit der Maschine hier. Nachdem ich gestern im Live-Stream Frauenfußball-WM gucken wollte und mir bei dem vergeblichen Versuch, dies zu realisieren, zahlreiche suspekte Dateien und Programme eingefangen hatte, ist es sicherlich auch nicht besser geworden, obgleich ich die gefundenen verdächtigen Objekte in Quarantäne verschoben habe. Eurosport, das vergisst man mal lieber, behaupte ich hier so.

Aber ein besonderes, davon unabhängiges Problem ist, dass manchmal, insbesondere wenn ich auf einen Link gehe, die Webseite gar nicht bzw. nur noch rudimentär angezeigt wird - stattdessen gibt es Buchstabensalat zu sehen, Computersprache sozusagen, siehe dieses Bild von einer Ebay-Seite.

Tja, was ist das Problem? Die Grafikkarte kann ja wohl kaum hinüber sein, da es ein reines Internet-Problem ist. Ich vermute mal, über kurz oder lang sollte ich den ganzen Computerkram hier wegwerfen - nun ja, warum soll es mir anders gehen als dem deutschen Bundestag?

Dienstag, 7. Oktober 2014

Plage e-book-Reader

Da war ich ja schon zwei Mal im Urlaub mit dem e-book-Reader meines Vaters unterwegs und nun sollte der Rumänien-Reiseführer rauf. Mein Bruder, der die Bücher bisher auf das Sony-Gerät gebracht hatte, erklärte neulich, er könne sich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wie er das gemacht hätte.

Nun ja, da musste ich mich doch stundenlang selbst mit dem Problem auseinander setzen, das schon damit anfing, das Modell des Readers herauszufinden. Aber irgendwann hatte ich es geschafft, musste dann allerdings den Reader "authorisieren", um das raufgeladene Buch auch lesen zu können. Das hatte Folgen, denn nun kann ich viele der bereits auf dem Reader vorhandenen Bücher nicht mehr öffnen und werde noch ein, zwei zusätzliche Bücher als Reserve-Lesestoff kaufen und raufladen müssen. Muss bald geschehen, sonst weiss auch ich bald nicht mehr, wie das noch ging.

Freitag, 3. Oktober 2014

Verlinkungsmerkwürdigkeit

Da bekam ich kürzlich eine Mail von einer Firma, die bat, meinen Link zu einer Kinofilmkritik auf einer anderen Seite zu entfernen. Dort stand: "Dieser Verweis kann sich nach den jüngsten Google-Updates für den Betreiber der Seite ... als sehr ungünstig auswirken".

Verstehe ich da etwas falsch? Wenn ich einen Link setzte, kann das doch nur zur Folge haben, dass Leute diese Seite anklicken. Aus meiner Sicht eine positive Auswirkung für diese Seite. Mal ganz abgesehen davon, dass der Traffic auf meiner Seite viel zu gering ist, um überhaupt irgendwelche spektakulären Auswirkungen zu haben.

Oder seht ihr das anders??

Montag, 12. Mai 2014

Sicherheitsprobleme behoben

Sorry, wenn ihr Probleme hattet und nicht auf die Seite hier gehen konntet oder wolltet. Ich hoffe, die Probleme sind nun behoben.

Internet im Urlaub verursacht mitunter mehr Probleme als der Urlaub selbst - das fängt meist damit an, dass ich Mails erhalte, wonach aus dem Ausland auf die Webseite konstruktiv zugegriffen wurde. Logisch, dass zugegriffen wird, wenn ich dort einen Beitrag schreibe.

Im vorliegenden Fall schickte mir twoday.net als Webmaster am 28.04. eine Mail, worin google twoday.net darüber informierte, das die Seite als "verdächtig" bezüglich der Verbreitung von Malware eingestuft wurde.

Twoday.net schrieb mir, dass sie keine gefährlichen Scripts auf der Webseite sehen können, aber der Counter, der die Zugriffe zählt, in der Vergangenheit durch die Verursachung ähnlicher Probleme aufgefallen sei. Die google webmaster tools verwiesen gestern speziell auf diesen Anbieter. Er schaltet Werbung, und diese Links könnten verseucht sein.

Diese Mail von twoday.net landete in meinem Spam-Ordner. Unabhängig davon, konnte ich auf das Postfach im Urlaub vom Tablet aus gar nicht zugreifen. Es erschien immer nur die Meldung, gmx sei außer Betrieb und ich solle es später nochmal versuchen. Das ist auch merkwürdig.

Jedenfalls habe ich den Counter-Betreiber gestern auf die Probleme hingewiesen und dieser hat bei stopbadware.org eine Überprüfung veranlasst. Darauf hin habe ich bei den google.webmaster.tools ebenfalls eine erneute Überprüfung beantragt.

Beide haben mir vorhin mitgeteilt, dass die Seite nicht mehr als verdächtig/gefährlich eingestuft wird.

Eigentlich hatte ich am Sonntag Anderes vor.

Freitag, 29. November 2013

Rechnung schreiben (!)

 photo B3581-Buch_Respekt_zps67abb095.jpg

Ich muss nun doch endlich mal eine Rechnung schreiben, nachdem ich im letzten Jahr 4 Bilddateien (aus einem Indonesien-Urlaub) für 150 € an einen Verlag verkauft hatte und dieser mir im August ein Belegexemplar des gedruckten Schulbuches geschickt hatte.

Auf Anfrage will der Verlag eine Rechnung haben. Ich glaube, ich habe noch nie im Leben eine Rechnung geschrieben, weshalb ich heute mal nachforschte, ob ich im formalisierten Deutschland bestimmte Anforderungen an den Inhalt einhalten muss. Ich glaube nicht, oder? Ich bin ja schließlich kein Kleingewerbebetrieb.

Dienstag, 26. November 2013

Net-Werbung - ein Beispiel

Also echt, da forschte ich neulich nach dem Tun von Frau E.P. - und schon weist mich ebay per e-Mail auf eine Versteigerung hin:

 photo B3578-EP_zpse6d6004d.jpg

Dabei forschte ich lediglich bei wikipedia, spotify und youtube.

Im Ergebnis bin ich jedenfalls ein ungeeigneter Adressat gewesen, denn ich habe nicht die geringste Lust auf ein Meet & Greet incl. einen Lauf über den roten Teppich etc. mit Frau E.P. Aber Wandern gehen, würde ich wohl mal gerne mit ihr.

Ach ja, es gibt natürlich noch einen anderen Grund für meine fehlende Kandidateneignung. Das Ebay-Angebot startete zwar bei 1 €, wurde aber für 14.640 € an den Mann gebracht – ziemlich viel Cash für eine Hotelnacht ohne Frau.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

Biergarten
Ja, das war nicht so ernst gemeint. Es handelt sich...
Treibgut - Di, 15. Aug, 21:12
Wanderung
Hallo Dieter, du bist östlich meiner Route entlang...
Treibgut - Di, 15. Aug, 20:59
schöne Wanderung
Schöne Wanderung. War noch nie so richtig in dieser...
Dieter.Wimmers - Di, 15. Aug, 15:47
mit der bezeichnung biergarten...
mit der bezeichnung biergarten wird viel schindluder...
bonanzaMARGOT - Di, 15. Aug, 05:49
Zeltplatz
... so was fällt mir nie auf; aber es gibt eine...
Treibgut - Do, 3. Aug, 22:55
ah, ein zeltplatz in...
ah, ein zeltplatz in der nähe... sowas fällt...
bonanzaMARGOT - Do, 3. Aug, 05:50
Drucker
... kommt drauf an, was man will. Wenn man Farbfotos...
Treibgut - So, 30. Jul, 11:43
habe mich auch mit einem...
habe mich auch mit einem schwarzweiß laserdrucker...
bonanzaMARGOT - So, 30. Jul, 10:25

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Der Stern von Indien


Dunkirk


Der Ornithologe


Der Wein und der Wind


Die göttliche Ordnung


Choices (Kulturzeitschrift)


Meine glueckliche Familie


Die Erfindung der Wahrheit


Sommerfest


Innen Leben


Die Verführten


Born To Be Blue

Lesestoff


Zülfü Livaneli
Schwarze Liebe, Schwarzes Meer


Sylvain Neuvel
Giants - Sie sind erwacht


GPM-Thema: Europa


WWFM-Titel: Kein schöner Land


Vikas Swarup
Rupien! Rupien!


Sahar Delijani
Kinder des Jacarandabaums


Adriaan Van Dis
Nathan Sid


Banana Yoshimoto
Ihre Nacht


Mohammed Hanif
Eine Kiste explodierender Mangos

Music


Faust
Fresh Air


Guru Guru


Paolo Fresu, Richard Galliano & Jan Lundgren
Mare Nostrum II


Frank Woeste
Pocket Rhapsody


Pixel
Reminder


Nenia C'Alladhan

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4273 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Mi, 23. Aug, 10:47


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
12
15
16
17
18
20
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren