Montag, 13. Februar 2017

Spaziergang am Kölner Rheinufer

In Anbetracht des Sonnenscheins musste ich – trotz Kneipenbesuch gestern Nacht – doch mal an die frische Luft. Ich erinnerte mich auch daran, dass ich Sand für meine Blumenkästen haben möchte, um die Standorte teilweise „magerer“ zu gestalten.

Für Sand muss man – von meinem Home aus am einfachsten - auf die andere Rheinseite (den nächstgelegenen Spielplatz fasste ich nicht ins Auge).

 photo 687-Unischiff_Rodenkirchener_Bruecke_zpszwkb4rrd.jpg

>Auf "meiner" Rheinseite ist das Ufer durchweg befestigt, Sand gibt es da nicht. Diverse alte Kähne und Fluss-Restaurants gibt es hier. Das Schiff oben wird von der Universität unterhalten. Unten sieht man die "Alte Liebe" bei Rodenkirchen.<

 photo 693-Alte_Liebe_Rodenkirchen_zpsmsdhr5eh.jpg

Da ich den Aufgang zur „ersten“ Brücke (Südbrücke) verpasste, überquerte ich den Rhein dann auf der Rodenkirchener Brücke.

 photo 697-Uferview_Rodenkirchener_Bruecke_zpsijqnipbp.jpg

>Blick von der Rodenkirchener Brücke. Es wäre möglich, dass ich zum allerersten Mal über diese Brücke gegangen bin.<

Auf der anderen Seite ist der "Gleithang". Dort gibt es ausgedehnte Wiesen und Schotterflächen.

 photo 700-Suedbruecke_zpsmbpktzup.jpg

Es gibt Buhnen, die in den Fluss rein ragen, rückwärtig sedimentiert dort Sand. Ich grub ein paar Kilo ab und packte sie in meinen Rucksack. Dann ging's weiter.

Unweit der Südbrücke verliess ich den Auenbereich und machte einen Abstecher in die interessante Straße "Am Schnellert".

 photo 707-Fabrik_Schuette_zpsmzidefnw.jpg

>Fabrikgebäude Fa. Schütte<


 photo 727-Am_Schnellert_Steil_Deutz_zpsk6kft2sz.jpg

>Am Schnellert. Hier gibt es einen Schrottplatz, einen Holzhandel, Bahngleise, Kräne, alte Gemäuer, Graffiti.<

 photo 716-Graffiti_Am_Schnellert_Steil_Deutz_zpsygfqpyec.jpg


 photo 717-Fabrikhalle_Am_Schnellert_Deutz_zpszqag8oxd.jpg


 photo 726-Taube_Ruine_Am_Schnellert_Deutz_zpsncmzv3nv.jpg

Über die Südbrücke ging's zu Fuß wieder nach Hause. Von hier hat man einen tollen Blick auf die Kranhäuser:

 photo 732-View_Kranhaeuser_zpsedtp8wzy.jpg

Der Spaziergang war dann doch 9,5 km lang. Viele andere Spaziergänger waren auch unterwegs.

Point gesetzt am Schrottplatz auf der Weltkarte bei stories-and-places.com.

Trackback URL:
http://treibgut.twoday.net/stories/1022606376/modTrackback

hercle (Gast) - Montag, 13. Februar 2017, 15:15

hallo treibgut,
da sieht man wie schnell doch einige Kilometer auch nur im Kölner-Umland zusammenkommen koennen.
Im uebrigen versuche ich vor meiner Vietnam-Tour naechste Woche, mit Schwierigkeiten einige Seiten auf "asiaspots" zu lesen, leider hat die Seite aber seit mindestens 2Wochen im Layout eine Stoerung, die das Lesen vor dem dunklen Hintergrund erschwert.
Gruss hercle, der gelegendliche Besucher

Treibgut - Montag, 13. Februar 2017, 23:46

Hallo Hercle

... ich kann im Moment nichts Ungewöhnliches auf meiner Seite sehen - weder im Firefox, noch im I-Net-Explorer.

Ich wünsche in jedem Fall eine schöne, oder soll ich sagen spannende? Reise. Wie lange sind sie unterwegs?
hercle (Gast) - Donnerstag, 16. Februar 2017, 09:30

Hallo Treibgut,
es scheint wohl mit Ihrem Beitrag und den entsprechenden Antworten vom 19.01.2017 auf treibgut.twoday.net zusammenzuhaengen.
Ich surfe normalerweise unter Windows mit Firefox 51.0.1 und rufe die Seite im Modus https auf, seltsam unter android mit mit Firefox 51.0.3 hatte ich bei gleicher Adresseingabe keine Probleme.
Habe Firefox unter windows im Sicherheitsbereich jetzt anders konfiguriert, und nun klappt alles wie gewohnt.
Zur Frage der Reise: Geplant sind 60 Tage, als Rentner hat man ja Zeit, gemaeglich geht es von Sài Gòn zunaechst durchs Hochland, dann ab Hôi An an der Küste lang nach Norden, dort zwei Runden und von Hà Nôi zurueck in die Heimat.
Das Mekong-Delta wird ausgespart, denn da war ich unter anderem 8 Tage im vergangenen Jahr, geht ja jetzt 14 Tage ohne Visum.
Gruss hercle, der gelegendliche Besucher
Treibgut - Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:10

60 Tage

... das ist super! Ich war nur einmal 8 Wochen unterwegs, und das ist über 20 Jahre her. Und es zu befürchten, dass ich es nie wieder hinbekomme.

Wenn ich in die Rentenphase komme, finde ich hoffentlich noch den Weg zum Supermarkt und zurück??
"Fraukografie" (Gast) - Freitag, 17. Februar 2017, 10:45

Das Wetter war bis heute ja herrlich und musste definitiv ausgenutzt werden. :-)
So am Rhein ist es auch mal ganz schön, wie deine Bilder zeigen. :-)
LG und ein schönes Wochenende ... Frauke

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

so ähnlich dachte...
so ähnlich dachte ich mir das auch.
bonanzaMARGOT - Sa, 17. Feb, 12:37
... nein, der Film muss...
... nein, der Film muss noch etwas warten.
Treibgut - Sa, 10. Feb, 12:00
hm. ja. wäre eine...
hm. ja. wäre eine idee. danke! warst du schon...
bonanzaMARGOT - Sa, 10. Feb, 09:31
Dann
... nimm doch "Wind River", hat auch gute Kritiken.
Treibgut - Fr, 9. Feb, 21:03
hat gute kritiken, aber...
hat gute kritiken, aber ist nicht so mein thema.
bonanzaMARGOT - Fr, 9. Feb, 05:09
Kinotipp?
Ich schaue als nächstes evtl. "Der seidene Faden".
Treibgut - Do, 8. Feb, 12:50
in "three billboards..."...
in "three billboards..." waren wir erst letzten sonntag...
bonanzaMARGOT - Do, 8. Feb, 06:08
"El Bar" ist absolut...
"El Bar" ist absolut empfehlenswert! (Bin darüber...
la-mamma - Mi, 7. Feb, 14:43

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Wind River


Der seidene Faden


Monsters - Dark Continent


Train to Busan


Downsizing


On the Beach At Night Alone


Starship Troopers


Die dunkelste Stunde

Lesestoff


GPM-Thema: Globalisierung


WWFM-Titel: Quo Vadis? Gewinner und Verlierer unter den Arten


Gustave Flaubert
Reisetagebuch aus Ägypten


Robert Jackson Bennett
Die Stadt der Tausend Treppen


Fabio Geda
Im Meer schwimmen Krokodile


Francois Lelord
Hector und die Suche nach dem Paradies


Colin Cotterill
Dr. Siri sieht Gespenster

Music


Eclipsed (Rock Magazin)


Esben And The Witch
Older Terrors


Hey Colossus
The Guillotine


Gemma Ray
The Exodus Suite


Electric Moon
Stardust Rituals


Clara Haberkamp Trio
You Sea!


Faust
Fresh Air

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4456 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Mi, 21. Feb, 22:45


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

Februar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 3 
 7 
 8 
 9 
11
12
14
17
18
20
21
22
24
25
28
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren