Donnerstag, 8. März 2018

Die Klingelanlage


Bei meinem Vater im Haus wurde vor einiger Zeit eine neue Klingelanlage eingebaut. Diese Klingelanlage erlaubt, die Klingel abzuschalten. 

Was normalerweise durchaus einen Sinn machen kann, erweist sich für mich jedoch als Problem. Ich muss mich selbst besser organisieren, was bedeutet, dass ich vor der Fahrt zur Arbeit am Donnerstag überprüfen muss, ob ich die Schlüssel und das Handy wirklich dabei habe, um nach der Arbeit direkt dort hinfahren zu können.

Ich habe für mich entschieden, dass ich von Fall zu Fall entscheiden werde, ob ich überhaupt noch hinfahre, wenn ich die Schlüssel vergessen habe. Wenn ich zusätzlich auch noch mein Handy vergessen habe, werde nicht mehr hinfahren. 


Man kann jetzt darüber spekulieren, ob das Abstellen der Klingelanlage Absicht ist oder nicht. Ja, nein - das ist beides leider keine gute Antwort. Jedenfalls spricht aus meiner Sicht so Einiges dafür, dass der 88-jährige Mann mittelfristig in ein Seniorenheim gehört, ob er will oder nicht. Klapprig und völlig hilflos, da kann man leider nicht mehr viel Anderes machen, wenn er sich - wie in der Vergangenheit - gegen alles (Küchenhilfe etc.) sperrt.

Geschäftsidee Bauschutt


An dieser Stelle berichtete ich darüber, Bauschutt vom "Underground" gesammelt zu haben.

Ich war nicht der Einzige, wie heute im Kölner Stadtanzeiger nachzulesen war. Herrn Tecic sei seine Geschäftsidee gegönnt, meinen eigenen Bauschutt würde ich jedoch selbst rahmen, falls ich eine Notwendigkeit sehe, dies für mich zu tun.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

Hallo, das ist ein kurzes...
Hallo, das ist ein kurzes Heads-Up an die Immernoch-Blogger:...
skydance - Mo, 28. Mai, 19:35
Monsterwünsche für...
Monsterwünsche für die Reise!
C. Araxe - Mo, 14. Mai, 22:04
gute reise!
gute reise!
bonanzaMARGOT - Mo, 14. Mai, 05:09
Gute Reise mit schoensten...
Gute Reise mit schoensten Erlebnissen bei Wunschwetter...
Lo - Sa, 12. Mai, 06:25
eine dame mit so düsteren...
eine dame mit so düsteren phantasien - klingt...
bonanzaMARGOT - Fr, 11. Mai, 08:20
hach, wie schön,...
hach, wie schön, wenn eine reife frau ihren zweiten...
bonanzaMARGOT - So, 6. Mai, 11:56
orte werden durch erlebnisse...
orte werden durch erlebnisse markiert.
bonanzaMARGOT - Do, 3. Mai, 04:44
.... dann hast du ja...
.... dann hast du ja vielleicht mehr erlebt als ich...
Treibgut - Mi, 2. Mai, 22:32

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


A Madame Aurora und der Duft von Frühling


A Beautiful Day

Lesestoff


Margaret Atwood
Die Geschichte von Zeb


Han Kang
Die Vegetarierin

Music


Lean Year


Galley Beggar
Heathen Hymns

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4629 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Di, 14. Aug, 22:41


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

März 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
11
14
15
17
19
22
23
24
26
30
31
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren