Freitag, 30. Juni 2017

Anstrengendes Bloggen Reloaded

Aktualisierungen in grün. Ich weiss noch nicht so genau, wohin dieser Beitrag genau zielen wird, ich werde wohl mehrere Tage Monate an ihm schreiben.

Es ist anstrengend, einen Blog zu führen.

1) Seht ihr überhaupt noch viel auf diesem Blog? Das letzte Bild habe ich bei abload.de hochgeladen, weil photobucket.com Probleme hat und macht. Ich hasse Blog-Probleme.



>Der Screenshot, 30.06.2017 zeigt wieder ein photobucket-Problem. Sie werden immer besser im Produzieren echter Probleme mit weltweiten Auswirkungen. Nur war es ein Fehler, im Bild auf die eigene Webseite zu verweisen, denn als Eigenwerbung kommt das bei Gästen auf dieser und anderen Seiten nicht gut an. <

2) Dieser Blog wurde Ende 2005 eingerichtet, nachdem die renommierte Blogger-Plattform 20six bankrott war und ihren Betrieb einstellte. Anfang 2004 erstellte ich dort meinen ersten Blog als Online-Reisebericht während meiner Kambodscha-Vietnam-Tour.

3) Die Twoday.net Plattform dieses Blogs ist auch quasi bankrott, weshalb seit Jahren keine Blogs hier mehr eingerichtet werden können. Da sie trotzdem noch läuft, wird sie vermutlich als winziges Nebenprojekt querfinanziert.

4) Dieser Blog wird unentgeltlich betrieben. Wenn ich mehr als 3 MB Bilder raufladen würde, könnte er kostenpflichtig werden. 3 MB Bilder ist nichts, diese Menge würde ich mit 6 Wandertour-Berichten überschreiten. Das Geschäftsmodell scheiterte, weil andere Blog-Plattformen deutlich mehr Umsonst-Speicherplatz anboten und außerdem Bilder von externen Umsonst-Bilderdatenbanken per Link einfach in den Blog eingebunden werden können.

5) Damit kommen wir zum Photobucket-Problem. Dort werden meine Bilder seit vielen Jahren meist gespeichert (außer neuerdings bei Tablet-Nutzung im Urlaub). Ebenfalls umsonst für mich.

6) Photobucket ist ebenfalls quasi bankrott. Dadurch, dass ich ca. 10.000 Bilder zum Zwecke der Einbindung in meine Blogs hochgeladen habe, wird man als Blog-Nutzer erpressbar, wenn man möchte, dass auch die 10 Jahre alten Blog-Beiträge noch die Bilder enthalten. Photobucket muss Gewinne generieren. Daher arbeitet man seit geraumer Zeit daran, die Kunden zu zwingen, Geld zu zahlen. Aber dieser Umbau des Geschäftsmodells ist auch EDV-technisch kompliziert. Ich entnahm vor zwei Wochen zahlreichen Kommentierungen, dass auch bei zahlenden Photobucket-Kunden oft keine verlinkten Bilder angezeigt werden.

Zu dem obigen Bild könnt ihr bei ghacks oder pcmag versuchen nachzulesen, was passiert. Anscheinend will photobucket ab sofort 400 $/Jahr, wenn die Photos wieder angezeigt werden sollen. Kein Scherz!

Ich werte das mal als quasi skrupelloses Geschäftsgebaren, dachte erst an einen Trojaner oder ein sonstiges Programm, das die Daten verschlüsselt oder umleitet und Lösegeld verlangt.

Man bedenke, Photobucket hat in der Vergangenheit über viele Jahre nicht nur einen Free Account, sondern - wie üblich - auch eine freie Verlinkung angeboten und die Links präsentiert, so dass man sie nur kopieren und einbinden musste.

Photobucket ruiniert so nicht nur das optische Erscheinungsbild der eigenen Webseite, sondern auch das optische Erscheinungsbild andere Webseiten, auf denen zahlreiche Links auf meine Seite verweisen.

Policies

Manchmal ist der Bundestag zu echt wegweisenden Entscheidungen fähig. Und Frau Merkel möchte ich auch nicht absprechen, strategisches Talent zu haben.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

Vogel
Wenn dies ein Zaunkönig wäre, hätte...
Treibgut - Mi, 15. Nov, 23:11
Ist das ein Zaunkönig?
Ist das ein Zaunkönig?
widder49 - Mi, 15. Nov, 09:51
ja - immer etwas wehmut,...
ja - immer etwas wehmut, wenn ein stück vergangenheit...
bonanzaMARGOT - Mi, 15. Nov, 06:14
.... ich sage mal, die...
.... ich sage mal, die 10-%-Grenze sollte bei nervigen...
Treibgut - Mi, 15. Nov, 00:27
gut, dass in köln...
gut, dass in köln der 11.11. nicht viel häufiger...
bonanzaMARGOT - Mo, 13. Nov, 06:09
Karneval
.... ich sehe das auch entspannt, ich habe andere Probleme,...
Treibgut - Mo, 13. Nov, 00:28
Hochburg
.... zum Neid gibt es wohl eher keinen Grund.
Treibgut - So, 12. Nov, 23:22
Sie leben da definitiv...
Sie leben da definitiv an einem Ort, der zu diesem...
C. Araxe - So, 12. Nov, 22:03

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Gauguin


Lady Macbeth


Schneemann


Sommerhäuser


Maudie


What Happened To Monday?


The Square

Lesestoff


GR-Thema: Der Osten der USA


Virus - The Dark Side of Entertainment


Sergej Lukianenko
Spektrum


Yoko Ogawa
Der Herr der kleinen Vögel


Jason M. Hough
Darwin City - Die Letzten der Erde


Nigel Barley
Traumatische Tropen. Notizen aus meiner Lehmhütte


Zülfü Livaneli
Schwarze Liebe, Schwarzes Meer

Music


Esben And The Witch
Older Terrors


Eclipsed (Rock Magazin)


Hey Colossus
The Guillotine


Gemma Ray
The Exodus Suite


Electric Moon
Stardust Rituals


Clara Haberkamp Trio
You Sea!


Faust
Fresh Air

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4366 Tagen
Zuletzt aktualisiert: So, 19. Nov, 13:56


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 6 
 8 
10
11
13
14
17
18
21
23
27
28
29
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren