Donnerstag, 29. März 2018

Im Kino: Zwei Herren im Anzug


Josef Bierbichler ist mehr als Schauspieler bekannt, denn als Schriftsteller und Filmregisseur. In seinem Film „Zwei Herren im Anzug“ inszeniert er die Verfilmung seines Romans „Mittelreich“ (2011), spielt selbst die Hauptrolle und handelt inhaltlich drei Generationen Familiengeschichte um einen bayerischen Bauern- und Gasthof ab. Da sitzen Vater und Sohn nach der Beerdigung der Mutter 1984 zusammen und allein in der Gaststube und versuchen einen Dialog, der schon seit Jahrzehnten nicht zustande kam.

Der Vater versucht sich zu erinnern, wie denn die Vergangenheit gewesen ist und der vergrätzte Sohn hilft ihm mit eigenen Erinnerungsschnipseln und eigenen Erlebnissen auf die Sprünge. In Rückblenden springt der Film oft Jahrzehnte zurück, sogar bis vor dem 1. Weltkrieg.

Und die Vergangenheit? Sie war wohl eher finster, voller archaischer Heimattümelei, repressiver Religion, Obrigkeitsdenken, Judenvergasung und sexuellem Mißbrauch in der Abtei. 

Der Film ist – oft deutschtypisch - etwas sperrig, manchmal etwas zu schauspielmäßig inszeniert, mitunter sprachlich schwer verständlich oder in manchen Szenen auch bizarr, aber im Grunde kann man vielen Filmen auch bekannterer deutscher Kinofilmregisseure wie Michael Haneke oder Volker Schlöndorff Ähnliches attestieren. 

Interessant anzusehen, denke ich dennoch nicht, dass mich der Film so überzeugt hat, ihn nochmals in einigen Jahren ansehen zu müssen. 

Epigonal, gebildet, rau und roh, ein barock über­bor­dender Zita­tenwas­ser­fall – mit Leni Riefen­stahl-Refe­renzen, Wagner-Musik, Bierkampf-Rhetorik, Achtern­busch-Baju­wa­rentum“, meint artechock.

Problem Bildschirm

Ich sehe schon, ich muss über kurz oder lang einen neuen PC-Bildschirm kaufen. Wenn ich bloß irgendwie Ahnung von Elektronik hätte. Ein Menü meldete, das der Bildschirm in xy Sekunden ausgeschaltet würde. Das konnte ich schon nicht verhindern, und jetzt ist er eben aus (auf standby) und lässt sich nicht mehr ansprechen. Das hatte ich schon öfter, aber irgendwann ging es dann doch noch mit der Fernbedienung.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

... och, mir gefallen...
... och, mir gefallen Hexen eigentlich ganz gut, jedenfalls...
Treibgut - Do, 26. Apr, 21:59
ich würde auch zu...
ich würde auch zu el bar tendieren - liegt näher...
bonanzaMARGOT - Do, 26. Apr, 05:27
„El Bar”...
„El Bar” war für mich auch ein schönes...
C. Araxe - Mi, 25. Apr, 22:40
natürlich habe ich...
natürlich habe ich etwas übertrieben. aber...
bonanzaMARGOT - Mi, 25. Apr, 04:34
... es ist aber für...
... es ist aber für nix gut, oder? Jedenfalls...
Treibgut - Di, 24. Apr, 21:52
9 kölsch... die...
9 kölsch... die trinke ich dir in der mittagspause.
bonanzaMARGOT - Di, 24. Apr, 05:24
romy schneider war nie...
romy schneider war nie mein fall. manchmal sind es...
bonanzaMARGOT - Sa, 21. Apr, 08:37
Die von mir sehr geschätzte...
Die von mir sehr geschätzte Band Messer hat ja...
C. Araxe - Do, 19. Apr, 22:55

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


3 Tage in Quiberon


Transit


Das Mädchen aus dem Norden


Vor dem Frühling


Choices (Meinungsmagazin)


Zwei Herren im Anzug


The Florida Project

Lesestoff


Han Kang
Die Vegetarierin


GPM-Thema: Wir Seeleute


WWF-Magazin: Im freien Fluss


Orhan Pamuk
Diese Fremdheit in mir


Gustave Flaubert
Reisetagebuch aus Ägypten


Robert Jackson Bennett
Die Stadt der Tausend Treppen


Fabio Geda
Im Meer schwimmen Krokodile


Francois Lelord
Hector und die Suche nach dem Paradies

Music


Eclipsed (Rock Magazin)


Lean Year


Galley Beggar
Heathen Hymns


Wucan
Reap The Storm


Esben And The Witch
Older Terrors


Hey Colossus
The Guillotine


Gemma Ray
The Exodus Suite

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4519 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Do, 26. Apr, 21:59


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

März 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
11
14
15
17
19
22
23
24
26
30
31
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren