Montag, 21. August 2017

Sound-Welten (17/2017)

Die Alben von Faust, Galley Beggar und Hey Colossus gefallen mir in dieser Prüfserie ganz gut.

FaUSt. Album: Fresh Air (2017). Auch wenn sie ihren Namen heute anders schreit, hat die deutsche Krautrock- und Underground-Legende Faust schon 1971 ihr erstes Album herausgebracht. Für mich entdeckt habe ich sie 1975 und bis 1980 immerhin 3 LP's gekauft. 1975 praktisch aufgelöst, erscheinen dann erst ab 1994 wieder regelmäßig Alben. Und sie sind ihrem Stil treu geblieben, echter Krautrock, oft vergleichsweise mit dissonant-schrägen Tönen, auch auf dem neuen Album, das relativ viel Gesang von Man/Woman hat. Gute Platte, habe ich kürzlich schon gekauft (weil sie Saturn merkwürdigerweise im Laden stehen hatte). SHR: 1 T – 7 T. WD: 26/d.

Galley Beggar. Album: Heathen Hymns (2017). Viertes Album einer britischen Folk- und Psychedelic-Rock-Band mit Lady (und ausnahmsweise im Duett auch mit Mann) am Micro. „Jedenfalls ist dieser folkig orientierte mit gehörigem Psyche-Schlag versehene Stoner Rock ein Genuss, der hauptsächlich im Midtempo die Ohren seiner Hörer erobert“, resumiert musikreviews. Ich hatte im letzten Jahr schon das vorangegangene Album von ihnen gekauft – und dieses muss ich mir wohl auch gelegentlich zulegen. SHR: 1 T – 7 T. WD: n.v.

Hey Colossus. Album: The Guillotine (2017). Vielleicht neuntes Album einer seit 2004 mit Veröffentlichungen in Erscheinung tretenden britischen Band. Relativ düster und schroff, hört sich in meinen Ohren nach 1980er-Jahre-Sound an. „Breitseiten aus Industrialrock treffen hier mit gehöriger Wucht auf krautrockige Avancen und mächtig nach unten ziehenden Noise, der hin und wieder in die Dimensionen der Swans vorstößt“, konstatiert betreutesproggen. Gefällt mir ganz gut und ist nicht so krachig wie das Zitat vielleicht vermuten läßt. SHR: 2 T – 14 T. WD: n.v.

Into This. Album: Monster We Created (2016). Debut-Album einer deutschen Punk-/Good-Feel-Band. Der Sound ist überhaupt nicht mein Ding. SHR: 1 T – 6 T. WD: n.v.

Judith Holofernes. Album: Ich bin das Chaos (2017). Das zweite Solo-Album der Wir-sind-Helden-Chanteuse enthält überwiegend pflegeleichten deutsprachigen Pop. Besonders in den ruhigen Stücken anhörbar. In die Top 10 der Album-Charts schaffte sie es diesmal aber nicht. SHR: 36 T – 373 T. WD: 26/d.

King Gizzard And The Lizard Wizard. Album: Murder of The Universe (2017). Obwohl erst in 2010 mit der ersten Single in Erscheinung getreten, gibt es mittlerweile 11 Alben dieser australischen Psychedelic-Rock-Band. In Australien erfolgreich, kennt sie hier wohl kaum jemand. Treibender, mitunter verschrobener Sound, mit Lady und Männern am Micro, häufig Spoken Words. Kann man anhören, mitunter nervig-schnell und „es fehlen die Highlights“, wie auch der musikexpress meint. SHR: 125 T – 305 T. WD: n.v.


SHR = Spotify-Hörer-Relevanz in 1.000 Zugriffen (T) je Song.

WD = Anzahl der de.wikipedia-Seitenaufrufe zur Band/Künstlerin pro Tag (als 90-Tage-Mittel), n.v. = keine deutschsprachige Seite vorhanden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf den Zeitpunkt meines Zugriffs.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

so ähnlich dachte...
so ähnlich dachte ich mir das auch.
bonanzaMARGOT - Sa, 17. Feb, 12:37
... nein, der Film muss...
... nein, der Film muss noch etwas warten.
Treibgut - Sa, 10. Feb, 12:00
hm. ja. wäre eine...
hm. ja. wäre eine idee. danke! warst du schon...
bonanzaMARGOT - Sa, 10. Feb, 09:31
Dann
... nimm doch "Wind River", hat auch gute Kritiken.
Treibgut - Fr, 9. Feb, 21:03
hat gute kritiken, aber...
hat gute kritiken, aber ist nicht so mein thema.
bonanzaMARGOT - Fr, 9. Feb, 05:09
Kinotipp?
Ich schaue als nächstes evtl. "Der seidene Faden".
Treibgut - Do, 8. Feb, 12:50
in "three billboards..."...
in "three billboards..." waren wir erst letzten sonntag...
bonanzaMARGOT - Do, 8. Feb, 06:08
"El Bar" ist absolut...
"El Bar" ist absolut empfehlenswert! (Bin darüber...
la-mamma - Mi, 7. Feb, 14:43

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Wind River


Der seidene Faden


Monsters - Dark Continent


Train to Busan


Downsizing


On the Beach At Night Alone


Starship Troopers


Die dunkelste Stunde

Lesestoff


GPM-Thema: Globalisierung


WWFM-Titel: Quo Vadis? Gewinner und Verlierer unter den Arten


Gustave Flaubert
Reisetagebuch aus Ägypten


Robert Jackson Bennett
Die Stadt der Tausend Treppen


Fabio Geda
Im Meer schwimmen Krokodile


Francois Lelord
Hector und die Suche nach dem Paradies


Colin Cotterill
Dr. Siri sieht Gespenster

Music


Eclipsed (Rock Magazin)


Esben And The Witch
Older Terrors


Hey Colossus
The Guillotine


Gemma Ray
The Exodus Suite


Electric Moon
Stardust Rituals


Clara Haberkamp Trio
You Sea!


Faust
Fresh Air

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4456 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Mi, 21. Feb, 22:45


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
12
15
16
17
18
20
23
25
26
29
31
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren