Freitag, 3. März 2017

Musikalben geprüft (7/2017)

In dieser Prüfserie war nichts dabei, was ich momentan kaufen wollte.

Nicole Sabouné. Album: Miman (2015). Zweites Album einer stilistisch im düster-sentimental-epischen Gothic- und Dark Wave-Sound angesiedelten schwedischen Sängerin. Besonders die beiden 7-Minüter am Ende des Albums kann man gut mal anhören, darunter ein Cover des Madonna-Songs „Frozen“. SHR: 47 – 226 T. WD: n.v.

Purson. Album: Desire's Magic Theatre (2016). Zweites Album einer britischen Rockband mit Lady am Micro, die stilistisch dem Psychedelic-, Art- und Stoner Rock zugeordnet wird. Kann schon mal kafka- und hippiesk werden, aber ich warte noch auf ein Album, das mir wirklich gefällt. SHR: 15 – 78 T. WD: 5/d.

SubRosa. Alben: More Constant Than The Gods (2013), For This We Fought The Battle Of Ages (2016). Drittes und viertes Album einer amerikanischen Doom-Metal-Band mit mehreren Ladies am Micro. Die Songs bewegen sich meist jenseits der 10-Minuten-Marke. Der Sound kann mal melancholisch in den sanfteren Passagen sein, mal episch, oft aber auch sehr sperrig und – auf der neueren Scheibe – auch aggressiv-destruktiv mit Growl-Gesang. Erinnert mich passagenweise an „Neurosis“ oder die „Swans“. Oft anstrengend, sollte man die Band aber vielleicht doch „im Auge“ behalten. SHR: 21 – 121 T, 17 – 65 T. WD: 3/d.

Tarja. Album: The Shadow Self (2016). Die finnische Lady ist mit ihrem - in meinen Ohren - pompös-kitschigen Metal in Deutschland immer noch erfolgreich und schaffte es mit ihrem vierten Solo-Album immerhin auf Platz 7 der Charts. Anstrengend. SHR: 64 – 282 T. WD: 281/d.

Van Der Graaf Generator. Album: Do Not Disturb (2016). Seit Beendigung ihrer 28-jährigen Pause in 2005 hat die britische Band nunmehr schon wieder 5 Studio-Alben herausgebracht. Der Sound ist immer noch oft relativ vertrackt, wenn auch die Songs vielleicht kürzer geworden sind und sich heute überwiegend an der 6-7-Minuten-Marke bewegen. Das neue Album ist nicht schlecht, aber haben muss ich es nicht. Anspieltipp: „Room 1210“. SHR: 2 – 8 T. WD: 45/d.

Wovenhand. Album: Star Treatment (2016). Eine meiner Lieblingsbands der 2000er-Jahre, die in letzter Zeit allerdings bei mir wegen zunehmender Metal-Anteile in Ungnade gefallen ist. Ihr nunmehr bereits zwölftes Album kann vor allem mit dem 8-Minüter „All Your Waves“ punkten, bleibt ansonsten aber durchschnittlich. SHR: 20 – 71 T. WD: 14/d.

The XX. Album: I See You (2017). Drittes Album einer britischen Indie-Pop-Band mit Lady-/Man-Wechselgesang. Das ist anscheinend der Sound von heute. Das Album hat es in allen bedeutenden westlichen Ländern auf Platz 1 oder 2 der Charts geschafft. Wie es sich für eine Pop-Band gehört gibt es nur softige Songs in 3-4-Minuten-Länge. Hmm, es gab schon schlimmere Pop-Bands, dieser Sound hier ist immerhin sehr minimalistisch. SHR: 4.216 – 41.939 T. WD: 656/d.


SHR = Spotify-Hörer-Relevanz in 1.000 Zugriffen (T) je Song.

WD = Anzahl der de.wikipedia-Seitenaufrufe zur Band/Künstlerin pro Tag (als 90-Tage-Mittel), n.v. = keine deutschsprachige Seite vorhanden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf den Zeitpunkt meines Zugriffs.

Gefangen in Köln 2.0

Ein Blog. Wenig über Knast Sex und Autos mehr über Köln Film Musik Bücher Net und Wanderungen

Kommunikation

Ich gestehe
.... dass mir die versteckt weitverbreitet vorhandene...
Treibgut - Di, 23. Mai, 23:20
Vielleicht schieb ich...
Vielleicht schieb ich das beitragsmäßig...
C. Araxe - Di, 23. Mai, 21:52
mamma mia, so viel lokalpatriotismus...
mamma mia, so viel lokalpatriotismus ist fast schon...
bonanzaMARGOT - Di, 23. Mai, 07:00
Na hör mal ... das...
Na hör mal ... das war ein ganz wichtiges Spiel...
Fraukografie (Gast) - Mo, 22. Mai, 06:43
Kläranlage
... es schadet jedenfalls nichts, etwas darüber...
Treibgut - Sa, 20. Mai, 02:36
In Lodz
... gibt es zwar auch ein paar Hochhäuser, aber...
Treibgut - Fr, 19. Mai, 20:24
Schääl Sick
.... ich habe es nur so genannt. Auf der einen Seite...
Treibgut - Fr, 19. Mai, 20:15
Genau das meinte ich...
Genau das meinte ich ... auf der einen Seite wunderschöne...
Fraukografie (Gast) - Fr, 19. Mai, 10:44

DATENSCHUTZ

CONTACT

Der Verfasser dieses Blogs ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

treibgut_2005[ät]gmx.de

[ät] wurde als Spam-Schutz eingesetzt und ist durch das entsprechende, eine E-Mail-Adresse kennzeichnende Tastaturzeichen @ zu ersetzen.

Translate ...

FILME


Einsamkeit und Sex und Mitleid


Die Schlösser aus Sand


Choices (Kulturzeitschrift)


Verleugnung


A United Kingdom


Lommbock


Ghost in the Shell


Life


Die andere Seite der Hoffnung


Wilde Maus

Lesestoff


GPN-Titelstory: Arme Sau


GR-Titelthema: Natur in der Stadt


China Miéville
Der Krake


Mohammed Hanif
Eine Kiste explodierender Mangos


Polen - Der Süden


Andrea Hirata
Die Regenbogen-Truppe


Justin Cronin
Der Übergang


Clive Barker
Die Buecher des Blutes I - III

Music


Emma Ruth Rundle
Marked For Death


Witchcraft
Nucleus


Friends of Gas
Fatal schwach


Musikzeitschrift: Eclipsed


Clara Haberkamp Trio
Orange Blossom


Magic Moments 9: In the Spirit of Jazz (Compilation)


Clara Haberkamp Trio in concert

Suche im Weblog

 

Status

Online seit 4181 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Mi, 24. Mai, 00:38


Counter eingerichtet am 21.12.2005:

Ob man wohl rausgehen kann?

Archiv

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 6 
 8 
10
11
14
16
17
22
23
24
28
30
31
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


About
At Home
Bücher
Cologne (In the City)
Digital World
Filme
Lamentation Column
Memories of ...
Other Places
Pflanzen und Tiere
Reisen
Sounds
Talk of the Day
Wanderungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren